Grundschule Seeshaupt
Kindgerecht lernen

Gesundheitswoche

Stacks Image 128684
In der Woche vom 27.06 - 01.07.2016 fand an der Grundschule Seeshaupt die Gesundheitswoche statt. Ab Dienstag wurde jeden Tag ein besonderes Thema rund um die Gesundheit genau betrachtet.
Die Klasse 4a mit Frau Beukenkamp stellte am Dienstag die Ernährungspyramide vor. Alle Kinder bekamen einen Einblick, was zu einer gesunden Ernährung zählt und welche Mengen davon gegessen werden sollten.
Der Schultag am Mittwoch startete in der Schulturnhalle mit Gymnastik bei Frau Sauerbrey. Zunächst gab es kurze Aufwärmübungen, bevor die Muskeln so richtig beansprucht wurden. Nach verschiedenen Dehnübungen kam Willi Wirbel aus dem Koffer von Frau Sauerbrey gestiegen und erklärte den Kindern, warum genau der Rücken besonders gestärkt und gedehnt werden sollte.
Am Donnerstag bereitete jede Klasse in der ersten Schulstunde einen kleinen Beitrag für das gemeinsame gesunde Frühstück vor. So wurde in den ersten Klassen fleißig Gemüse geschnitten. Die zweite Klasse rührte Fruchtquark zusammen und in der dritten Klasse wurde ein Obstsalat vorbereitet. Die vierten Klassen machten Smoothies und Brote mit Schnittlauch und Kresse. In der zweiten Stunde wurde das Buffet gemeinsam eröffnete und alle Schüler griffen ordentlich zu und ließen sich ihr gesundes Frühstück schmecken.
Zum Abschluss der Gesundheitswoche wurden am Freitag nach der Pause unterschiedliche Lebensmittel und deren Zuckergehalt von den einzelnen Klassen präsentiert. Die Klasse 1a wies auf den enormen Zuckergehalt (ca. 70 Zuckerwürfel) in einem Glas Nutella hin. Die Klasse 1b stellte den Zuckergehalt von Cola vor, wohingegen sich die zweite Klasse Fruchtzwerge genauer betrachtet hatte. In der dritten Klasse wurden Müsliriegel untersucht und die beiden vierten Klassen stellten einerseits den Zuckergehalt in Eistee und andererseits in einer Flasche Ketchup vor.
Die Gesundheitswoche soll die Kinder dazu anregen, genauer über die Lebensmittel und deren Zusammensetzung nachzudenken, um dadurch eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung anzuregen und zu fördern.