Grundschule Seeshaupt Kindgerecht lernen

Weihnachtsfeier

xmas13-12

Auch in diesem Jahr haben wir die Tradition der gemeinsamen Weihnachtsfeier in der Aula weitergeführt.
Die Aufregung war wieder groß, als sich alle Kinder und Lehrerinnen in der festlich geschmückten Aula zum gemeinsamen Jahresabschluss versammelten.
Jede Klasse hatte einige Beiträge vorbereitet, die sie besonders den anwesenden Geschwistern, Eltern und Großeltern vorführen wollten.
So erklangen Weihnachtslieder, wurden Instrumentalstücke vorgespielt, eine selbstgeschriebene Geschichte vorgelesen, ein Schattenspiel und Singspiele aufgeführt.
Ein besonderer Höhepunkt, dem alle Anwesenden gebannt zuschauten, war das Theaterstück „Schneewittchen, neu verzwergt“, welches die Klasse 2a unter Anleitung ihrer Klassenlehrerin Frau Knott aufführte.
Das war wieder ein gelungener Abschluss der Vorweihnachtszeit!
Herzlichen Dank auch an alle Eltern, die uns beim Schmücken der Aula geholfen haben und an Herrn Rottmüller für die wunderschönen Bilder!

mehr-bilder-hellblau95

3. Adventsfeier

3adventl13-12-01
3adventl13-12-02

Bald ist es soweit! Die dritte Kerze brennt und bis Weihnachten ist`s nicht mehr weit.
So lautet es auch in einem der zahlreichen Lieder, die am Montagmorgen in der Aula ertönten.
Die letzte Schulwoche vor dem großen Fest wurde von allen Kindern und Lehrerinnen gemeinsam mit viel Gesang und einer Adventsgeschichte, die Frau Rettich vorlas, eingeläutet.

3adventl13-12-03

Die dritte Klasse besucht die Feuerwehr

feuerw13-12-02

Wie schwer ist die Ausrüstung eines Feuerwehrmannes?
Hat es schon zwei Mal an einem Tag gebrannt?
Was macht ihr eigentlich im Feuerwehrheim?
Alle unsere Fragen haben uns die Feuerwehrmännern Stefan und Paul von der Sesshaupter freiwilligen Feuerwehr beantwortet.

feuerw13-12-01

Außerdem haben sie uns durch ihr Feuerwehrhaus geführt, uns ihre Ausrüstung und Fahrzeuge gezeigt und mit uns Experimente zum Feuer gemacht. Das Highlight unseres Besuchs war die Fahrt mit dem Feuerwehr-Auto! -Sogar mit Sirene!

2. Adventsfeier

2advent13-12-01

Heute war es wieder soweit. Der zweite Advent wurde im Morgenkreis in der Aula noch einmal von allen Schülern gemeinsam begrüßt.

2advent13-12-02

Bei stimmungsvoller Beleuchtung sangen die Kinder mit ihren Lehrerinnen vorweihnachtliche Lieder und lauschten einer Adventsgeschichte, die Frau Knott vorlas.

Nikolausfeier

niko13-12-02

Alle Schulkinder saßen singend in der wunderschön geschmückten Aula und warteten auf den Nikolaus. Ihre selbstgemachten Teelichter standen vor ihnen und leuchteten in bunten Farben. Mit dem Lied „ Lasst uns froh und munter sein“, wurde der Nikolaus begrüsst. Dieser schritt in seinem schönen Bischofsgewand vom Eingang in die Mitte der Aula.

niko13-12-01

Er begrüßte Kinder und Lehrer mit dem Gedicht "Knecht Ruprecht " ( Von drauß’ vom Walde komm ich her.....) von Theodor Storm. Dann las er aus seinem goldenen Buch etwas für die erste Klassen vor. Als Dank dafür sagten diese ihm ein Gedicht auf.
Auch für die beiden 2. Kassen las er aus seinem Buch vor. Diese bedankte sich beim Nikolaus mit je einem Gedicht und die Kinder sangen den „Heiligen Nikolaus „ auf bayerisch und musizierten mit Orffinstrumenten. Die 3. Klasse sagte auch ein Gedicht auf. Auch die 4. Klasse sangen ein schönes Lied mit Glöckchenbegleitung.
Jeweils ein Kind durfte seinen Stab halten. Nach jeder Präsentation überreicht der Nikolaus den Klassen einen vom Elternbeirat liebevoll hergerichteten "Geschenkkorb" mit Äpfeln, Nüssen, Mandarinen und kleinen Schokonikoläusen. Zum Schluss las er noch einige Lobesworte für die Lehrer aus seinem Buch vor.
Zusammenfassend kann man sagen, dass es eine sehr schöne und harmonische Nikolausfeier mit sehr braven Kindern und einem eindrucksvollem Nikolaus war.
Danke Herr Flemmer!

Advent 2013

advent13-01

Auch in diesem Jahr bekam jede Klasse einen Adventskranz für ihr Klassenzimmer. Im Religionsunterricht durften die Kinder ihn basteln oder wahlweise an einer Weihnachtswerkstatt arbeiten. Dank an die Eltern, die für Tannenzweige und Grünzeug gesorgt hatten!

Advent

1advent13-12-01

Auch in der Grundschule Seeshaupt ist die Adventszeit eingeläutet worden.

1advent13-12-02

Von nun an treffen sich alle Klassen jeden Montag in der Früh zu einer kleinen Adventsfeier in der weihnachtlich geschmückten Aula. Die selbstgebastelten Adventslichter der Kinder untermalen dabei die gemütliche Stimmung. Zwischen den gemeinsam gesungenen Liedern lauschten alle einer von Frau Wagner vorgetragenen Geschichte.

1advent13-12-03
1advent13-12-04

Martinsgänse backen

gans13-11-01gans13-11-02

Passend zum Martinstag backte die 3.Klasse Martinsgänse.
Wie viele dieser süßen Gänse wohl den Weg nach Hause geschafft haben?

Sankt Martinsumzug 2013

martin13-11

Mit Einbruch der Dämmerung versammelten sich auch in diesem Jahr die Seeshaupter Grundschüler und viele ihrer Eltern und Geschwister in der katholischen Kirche, um an den heiligen Martin zu erinnern.

Die Viertklässler hatten unter Leitung von Frau Eberle ein Schauspiel zur Mantelteilung einstudiert, dem besonders die Kleinsten aufmerksam und gespannt folgten.

Nachdem jedem Kind ein Lebkuchen mit dem Auftrag zum Teilen überreicht wurde, machten sich alle auf, mit ihren Laternen die dunkle Nacht zu erhellen.

Ein herzliches Dankeschön noch einmal an alle Martinsbäcker aus der 4. Klasse, Frau Hess (musikalische Gestaltung), der Freiwilligen Feuerwehr, dem Elternbeirat für die Bewirtung auf dem Schulhof und Familie Hausmann mit ihrem „Martinspferd“!

mehr-bilder-hellblau95

Obst

obst12

Die 2. Klassen lernen die verschiedenen Obstsorten kennen.
Diese werden in einheimische Früchte und Südfrüchte unterteilt. Weiterhin lernt man, was man essen kann.
Zur großen Freude der Kinder wurde ein feiner Obstsalat zubereitet und gegessen.

obst3
obst5
obst8

Unser Gemüse

gemuese13-10

Die 2. Klasse lernt die verschiedenen Gemüsesorten kennen. Wo sie wachsen und welche Teile des Gemüses man essen kann. Es wurde unterteilt in Wurzelgemüse, Blattgemüse und Fruchtgemüse.
Dann durften die Kind das Gemüse waschen, schälen und klein schneiden. Daraus wurde dann eine sehr feine Gemüsesuppe gekocht. Allen hat es großen Spaß gemacht und gut geschmeckt.

Haustürenlauf der 3. Klasse

haustuer13-11-01

Von Schülerhaustür zu Schülerhaustür ging es bei unserem Haustürenlauf. Auch viele Haustiere freuten sich über unseren Besuch. Obwohl wir „nur“ in Seeshaupt unterwegs waren, haben wir doch eine große Strecke zurück gelegt. Die kleinen Stärkungen, die uns ein paar Mamas bereit gestellt haben, kamen genau richtig!

haustuer13-11-02

Ein gelungener Start ins neue Schuljahr!

einschul13-09-01

In diesem Schuljahr waren es 23 Kinder, die im Rahmen unserer Einschulungsfeier in die Grundschule Seeshaupt aufgenommen wurden.

einschul13-09-03
einschul13-09-02

Nach der musikalischen Begrüßung durch die Schulkinder und dem Segen der evangelischen Pfarrerin Gassert und des katholischen Pfarrers Znahor bekamen die Erstklässler von ihrer Klassenlehrerin Frau Baier die von ihren Eltern mit Liebe gebastelten und gut gefüllten Schultüten überreicht. Beim Tragen zur Schule halfen dann die Paten aus der 4. Klasse.

Bundesjugendspiele im Bereich Leichtathletik

bjs-13-07

Bei herrlichem Sonnenschein und guter Laune gaben alle Kinder ihr Bestes beim Sprint, Weitsprung und Weitwurf.
Dank der zahlreichen Unterstützung „unserer“ Eltern die uns tatkräftig zur Seite standen beim Aufbau und der Betreuung der Stationen, gab es am Ende strahlende und zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten.

mehr-bilder-hellblau95

Seeshaupt liest

lesung13-06

Unter dem Motto „Seeshaupt liest“ bemüht sich die Grundschule darum, allen Kindern den Umgang mit Büchern und das Lesen schmackhaft zu machen.
Mit diesem Vorsatz bereiteten Herr Bürgermeister Bernwieser und seine Tochter Sophie sich mit fachkundiger Unterstützung der Buchhandlung LesArt auf ihre Lesung vor.
Wie im Flug verging für die Kinder die Vorlesestunde der besonderen Art, wobei Spannung und Spaß im Vordergrund standen.
Viele Dank an die Beiden!

mehr-bilder-hellblau95

Europatag

europa13-05-01

Montag, der 6. Mai 2013 stand ganz im Zeichen Europas. Der für diesen Tag festgesetzte Europatag an bayerischen Grundschulen bedeutete für die Grundschülerinnen und - schüler von Seeshaupt: 1. Polentag

europa13-05-02

Seit 1999 hat die Gemeinde Seeshauot eine Partnerschaft mit Kreuzenort, eine Gemeinde im ehemaligen Schlesien (Polen). Im Frühjahr 2010 kamen zum ersten Mal polnische Schülerinnen und Schüler zu Besuch nach Seeshaupt. Ein Jahr später erfolgte der Gegenbesuch und seit dieser Zeit findet jeweils einmal pro Jahr ein Austausch der Schulen statt. Zeit also für einen Polentag, damit sich auch die zukünftigen Austauschschülerinnen und - schüler bereits frühzeitig mit diesem Ort vertraut machen. Bilder von den verschiedenen Besuchen, Informationsmaterial, Bildbände, aber auch Bastelgeschenke wurden mit großem Interesse begutachtet.

europa13-05-03

Eröffnung des neuen Sandkasten auf dem Schulhof

sandka13-05

Ende April 2013 war es nun endlich soweit. Der zweite Abschnitt der geplanten Schulhofumgestaltung ist abgeschlossen. Nach dem Aufbau der kleinen MS Seeshaupt zum Schuljahresanfang steht den Kindern jetzt eine weitere Spiel- und Spaßmöglichkeit zur Verfügung.
Im Beisein Frau Simone Tomaschkos von der Kreissparkasse München Starnberg wurde die neue Attraktion auf dem Schulhof eröffnet. Dank der großzügigen Spende der Kreissparkasse von 1000 Euro konnte ein großer Sandkasten samt Sitzgelegenheiten, Abdeckung und Sandspielzeug an die Kinder übergeben werden.
Seitdem herrscht bereits morgens um sieben, wenn die ersten Kinder in die Schule kommen im Sandkasten geschäftiges und fröhliches Treiben.

Im Namen aller Kinder und Lehrer herzlichen Dank an die Kreissparkasse, Frau Fiebig vom Elternbeirat und Frau Wagner für ihr Engagement zu Gunsten der Kinder!

mehr-bilder-hellblau95

Mahnmalfeier

mahnmal13-04

Auch in diesem Jahr setzten die Kinder der Seeshaupter Grundschule die Tradition fort und gestalteten eine kleine Gedenkfeier zur Erinnerung an die Befreiung der KZ-Häftlinge.
Zuerst wurden in der Aula Friedensgeschichten vorgelesen und Friedenslieder wie: Pace et bene, Unfrieden herrscht auf der Erde, Wir wollen Frieden für alle, Da berühren sich Himmel und Erde, gesungen. Dann machten sich alle Klassen auf den Weg zum Mahnmal und schmückten es mit Blumen. Mit Liedern, mit einem Gedichte, mit dem Vorlesen der Gedenktafel und dem Spruch am Denkmal: Zur Liebe, nicht zum Hasse, bin ich, wurde vor Ort noch einmal an die Befreiung der KZ-Häftlinge gedacht.

mehr-bilder-hellblau95

Ausflug der Kommunionkinder zu Gut Aiderbichl

ausflug13-04-02

Den Montag nach der Erstkommunion begannen die Kommunionkinder wie jedes Jahr mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche. Anschließend starteten sie in Begleitung von Pfarrer Znahor, der Klassenlehrerin Frau Wagner und der Religionslehrerin Frau Eberle, zu einem gemeinsamen Ausflug. In diesem Jahr nach Gut Aiderbichl bei Iffeldorf. Eine Führung durch die Stallungen und das weitläufige Gelände standen auf dem Programm. Zurück in Seeshaupt gab es zum Abschluss eines gelungenen Schultages für jedes Kind noch Eis!

ausflug13-04-01

Spendenübergabe

spenden13-04
Andreas Lidl und Heinz Sperlich (Rumänienhilfe), Kommunionmütter Doris Saal und Martina Demmel, Pfarrer Mladen Znahor, Schulleiterin Annett Baier und Religionslehrerin Petra Eberle

Die Kommunionkinder der 3. Klasse übergaben den gesamten Erlös aus Kuchen- Kerzen- und Palmbuschen-Verkauf vom Palmsonntag an die Rumänienhilfe von Heinz Sperlich. Seit Jahren setzt sich der Seeshaupter für die Operation von Wasserkopfkindern in diesem Land ein. Bei den Schülern und Eltern bedankte er sich herzlich für den stolzen Betrag von 1300 € und zeigte im Anschluss an die Geldübergabe Bilder von betroffenen Kindern in Rumänien.

Osterhasen im Gas

osterhasen2013-450

Die Kinder der Klasse 1a haben Osterhasen gemalt, die sie schon einmal auf der Wiese gesehen haben. Manche haben Osterhasen schon in „Wirklichkeit“ gesehen.

Die Klasse 1b bastelte für das Osterfest "Palmbuschen"

ostern2013-03

Vogelfutter

vogelfutter13-02

Die Stare sind längst da, doch es liegt immer noch Schnee!
Damit sie nicht hungern müssen, kocht die 1.Klasse Vogelfutter und füllt es in kleine Blumentöpfe zum Aufhängen.

Faschingswoche

fasching13-02

In unserer diesjährigen Faschingswoche stand jeder Tag wieder unter einem bestimmten Motto: Köpfe, Farben, Witze, Sport und Kostüme.

Besonders einfallsreich präsentierten sich die Kinder am Tag der Köpfe. Da waren Vogelnester, bunte Farben, witzige Frisuren und vieles mehr zu sehen.

Mit Spannung erwarteten die Kinder am Dienstag die Farbauflösung, denn alle hatten sich in einer der vorgegebenen Farben (rot, blau, gelb, rosa oder bunt) verkleidet. Welche Lehrerin sich nun aber hinter der jeweiligen Farben verbarg, dieses Rätsel wurde erst an diesem Morgen aufgelöst. Jede Lehrerin übernahm dann für eine Stunde ihre Farbenkinder und es wurde getanzt, gespielt und viel gelacht.

Witzig ging es am Mittwoch zu, denn an diesem Tag konnte jeder seinen Lieblingswitz erzählen.

Ein herzliches Dankeschön geht an Frau Sauerbrey und die sie unterstützenden Eltern, die am Donnerstag schon in den frühen Morgenstunden in der Turnhalle einen Spiel-, Spaß- und Geschicklichkeitsparkour aufbauten.

Krönender Abschluss der diesjährigen Faschingswoche war der Kostümtag, an dem zusätzlich die beliebten und vom Bürgermeister Bernwieser überreichten Faschingskrapfen gab. Auch hierfür vielen Dank!

mehr-bilder-hellblau95

Geowerkstatt

geowerk13-01

Geowerkstatt mit 31 Erstklässlern – ist das unmöglich? NEIN!
In der Aula waren unterschiedliche Spielstationen mit Flächen- und Körperformen aufgebaut.
In zwei Klassenzimmern konnten zudem Arbeitsblätter zu den Formen zu einem Büchlein zusammengestellt werden.
Die Kinder waren durchwegs begeistert und arbeiteten ambitioniert an den unterschiedlichen Stationen.

mehr-bilder-hellblau95